Close

Inhalt

Zur KarteDas ProjektÜber unsWelterbe/StadtdenkmalGlossarHilfe
ImpressumDatenschutz
Denkmal weiter BambergDenkmal weiter Bamberg
Schließen
Denkmal weiter BambergDenkmal weiter Bamberg
Denkmal weiter BambergDenkmal weiter Bamberg

Hilfe

Bildschirmdarstellung

Mit + (plus) oder - (minus) die Seite vergrößern oder verkleinern, bei Touchscreenfunktion ist dies auch durch "Aufziehen" des Bildschirms mit zwei Fingern möglich.

Auf dem angezeigten interaktiven Stadtplan sehen Sie alle in die Bayerische Denkmalliste eingetragenen Denkmäler Bambergs grau umrandet und hellgrau dargestellt. Bei allen hellrot markierten Denkmälern können Sie per Mausklick oder durch Antippen auf dem Touchscreen Informationen abrufen, bestehend aus:

Standortanzeige

Aktivieren Sie Ihre GPS-Ortung und ein kleiner blauer Kreis erscheint auf der Stadtkarte. Sie können nun die in Ihrem Umkreis liegenden, rot markierten Denkmäler aufrufen.

Suchfunktion

Geben Sie einen Straßennamen ein und bestätigen Sie die Eingabe mit der "return"-Taste. Der entsprechende Kartenausschnitt wird angezeigt. Für die genaue Anzeige eines Gebäudes können Sie den Straßennamen plus Hausnummer eingeben. Links unten erscheinen zwei Button, die Ihnen die Handhabung der Seite erleichtern sollen:

Denkmal weiter BambergDenkmal weiter Bamberg

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

Schutzgemeinschaft Alt-Bamberg e.V.
Schillerplatz 9
96047 Bamberg
Telefon: 0951-202521
E-Mail: schutzgemeinschaft@altbamberg.de

Vertreten durch:

1. Vorsitzender: Dr. Jörg Händler
2. Vorsitzender: Ingo Schmitt

Registereintrag im Vereinsregister:

Registergericht: Amtsgericht Bamberg
Registernummer: VR 251

Redaktionelle Verantwortung (gemäß § 55 Abs. 2 RStV):

Dr. Jörg Händler
Schillerplatz 9
96047 Bamberg

Technische Umsetzung:

Sören Horn (M.Sc.)
Yorckstraße 15
14467 Potsdam

Haftungsausschluss:

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir keine Gewähr übernehmen. Gemäß § 7 Abs.1 TMG sind wir als Diensteanbieter für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Jedoch sind wir gemäß §§ 8 bis 10 TMG als Diensteanbieter nicht verpflichtet, übertragende oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Die Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Die Herstellung von Kopien und Downloads sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um eine entsprechende Benachrichtigung. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.
Texte von Marion Dubler, Lore Kleemann, Marin Lorber, Evelina Mircev, Antonia Sterl
Fotos von Marion Dubler, Lore Kleemann, Martin Lorber, Evelina Mircev, Antonia Sterl
Wer gegen das Urheberrecht verstößt (z.B. die Inhalte unerlaubt auf die eigene Homepage kopiert), macht sich gem. § 106 ff Urhebergesetz strafbar. Er wird zudem kostenpflichtig abgemahnt und muss Schadensersatz leisten. Kopien von Inhalten können im Internet ohne großen Aufwand verfolgt werden.
Bamberg, 01.02.2016
Denkmal weiter BambergDenkmal weiter Bamberg

Über uns

Baugeschichte und städtebauliche Schönheit machen Bamberg zu einem Gesamtkunstwerk von europäischem Rang. Dass die Altstadt von Bamberg 1993 in die „Liste des Weltkultur- und Naturerbes der Menschheit“ aufgenommen wurde, ist unter anderem auch dem aktiven Wirken der SCHUTZGEMEINSCHAFT ALT BAMBERG e.V. zu verdanken.
Zweck der Schutzgemeinschaft ist, das Stadtbild Alt-Bamberg in seiner Gesamtheit und Wesensart zu erhalten und zu pflegen, die Erhaltung, Instandsetzung oder den Wiederaufbau von Bau- und Kulturdenkmalen Bambergs zu fördern, für diesen Zweck in allen Bevölkerungsschichten zu werben und mit Behörden, Fachinstanzen sowie Selbstverwaltungsgremien zusammenzuarbeiten. Unsere Vereinigung wurde 1968 gegründet und hat ihren Sitz in Bamberg.
Am 2. Juni 2013 wurde die Schutzgemeinschaft Alt Bamberg für ihre Arbeit mit dem Kulturförderpreis der Welterbestiftung Bamberg ausgezeichnet. Das Preisgeld möchten wir den Bürger/-innen der Stadt und unseren Gästen gern „zurückgeben“ und haben es in das hier vorgelegte Projekt „Denkmalliste mobil“ investiert.

Mitglied werden

Wenn Sie dieses Projekt und unsere Vereinsarbeit mit Ihrer Mitgliedschaft unterstützen möchten, würden wir uns sehr freuen.
Beitrag: 20 € im Jahr (25 € für Familien / Unternehmen). Durch die Gemeinnützigkeit können Mitgliedsbeiträge und Spenden als Sonderausgabe steuerlich geltend gemacht werden.

Download Mitgliedsantrag
Denkmal weiter BambergDenkmal weiter Bamberg

Datenschutzerklärung

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Auskunft, Löschung, Sperrung

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Server-Log-Files

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind: Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von PIWIK

Diese Website benutzt den Open Source Webanalysedienst Piwik. Piwik verwendet sog. "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und daher eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Dazu werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie die Speicherung und Nutzung hier deaktivieren. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein Opt-Out-Cookie hinterlegt der verhindert, dass Piwik Nutzungsdaten speichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen hat dies zur Folge, dass auch das Piwik Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-Out muss bei einem erneuten Beuch unserer Seite wieder aktiviert werden.

Widerspruch Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Quelle: e-recht24.de
Denkmal weiter BambergDenkmal weiter Bamberg

Welterbe/Stadtdenkmal

Welterbe Bamberg

1993 wurde die Altstadt von Bamberg in die Welterbeliste der UNESCO (Abkürzung für "United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization", deutsch "Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur") aufgenommen; die Fläche umfasst 142 Hektar, bestehend aus den drei historischen Stadtbezirken: Bergstadt, Inselstadt, Gärtnerstadt.

Die Bergstadt, entstanden auf den zur Regnitz abfallenden Ausläufern des Steigerwaldes, wurde durch die Bistumsgründung im Jahr 1007 zum geistlichen Zentrum. Dementsprechend prägen noch heute der Domberg mit seinen prächtigen Bauten und die oft nicht minder eindrucksvoll hoch über der Stadt platzierten Stifte den Charakter dieses Stadtteils.

Die Inselstadt ist durch die beiden sich im Süden teilenden und im Norden wieder zusammenfindenden Flussarme der Regnitz markiert. Entlang zweier Marktstraßen konnte sich eine für das Mittelalter typische Stadtstruktur entwickeln, die von einer Stadtmauer umgrenzt war. Im späten Mittelalter dehnte sich dieses Stadtgebiet nochmals aus und es kam zum Bau einer neuen, zweiten Stadtmauer, deren Reste teils heute noch erkennbar sind.

Die Gärtnerstadt liegt östlich des rechten Regnitzarms und hatte ihr Zentrum im Kollegiatsstift St. Gangolf. Entlang einer von Süden nach Norden führenden Handelsstraße (heutiger Steinweg und Obere / Untere Königstraße) siedelte sich spätestens ab dem 14. Jahrhundert entsprechendes Gewerbe wie Herbergen, Händler oder Brauereien an. Das im Osten daran anschließende Waldgebiet wurde großflächig gerodet und urbar gemacht. Diese Gärtnerflächen tragen noch heute zu einem eher ländlich anmutenden Stadtbild bei.

Eine Karte mit den Grenzen und Bezeichnungen des Welterbes finden Sie unter: www.stadt.denkmal.de

Stadtdenkmal Bamberg

Wie ein schützender Ring legt sich das Ensemble "Altstadt Bamberg" als Pufferzone um die Gebiete des Welterbes. Der Schutz dieses auch als "Stadtdenkmal Bamberg" bezeichneten Areals ist durch den Art. 1 (3) im Bayerischen Denkmalschutzgesetz garantiert. Das Ensemble ist 425 Hektar groß und umfasst insgesamt 4.500 einzelne Gebäude, von denen sehr viele als Einzeldenkmal deklariert sind.

Denkmal weiter BambergDenkmal weiter Bamberg

Das Projekt

Diese Internetseite wurde für denkmalinteressierte Gäste und Einheimische entwickelt. Sie zeigt einen interaktiven Stadtplan Bambergs mit allen denkmalgeschützten Objekten (grau markiert). Die von uns bereits mit Foto und Text hinterlegten Objekte sind auf dem interaktiven Stadtplan rot markiert. Unser Ziel haben wir erreicht, wenn am Ende des "work-in-progress"-Projekts alle Denkmäler Bambergs rot hinterlegt sind (geplant für Ende 2018).

Ihre Vorteile:

Die Texte basieren im Wesentlichen auf den Beschreibungen in "Die Kunstdenkmäler von Bayern - Stadt Bamberg" (Hrsg: Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege, erschienen im Deutschen Kunstverlag), sowie auf der Amtlichen Bayerischen Denkmalliste. Die Darstellung der Denkmale auf der Karte basiert auf den Denkmalkartierungen des Bayerischen Landesamts für Denkmalpflege, Stand © BLfD 2016.

Wir danken dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege für die Unterstützung des Projekts.

Denkmal weiter BambergDenkmal weiter Bamberg